check-circle Created with Sketch.

Blick in den großen Vortragssaal der Eickelborner Fachtagung (vor Corona)

Eickelborner Fachtagung zu Fragen der forensischen Psychiatrie
- entfällt 2021 wegen Corona -

Eickelborner Fachtagung entfällt 2021 wegen Corona

Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Tagungs-Interessierte,
mit großem Bedauern haben wir die Entscheidung getroffen, die Eickelborner Fachtagung wegen der Corona-Pandemie ein zweites Mal abzusagen: Auch im März 2021 werden wir uns nicht zum fachlichen Austausch im LWL-Zentrum für Forensische Psychiatrie Lippstadt treffen können.

Nach wie vor gibt es keinen Impfstoff oder wirksame Medikamente gegen das neuartige Coronavirus COVID-19. Zu groß erscheint uns daher auch im Lichte der jüngsten Infektionsgeschehen das Risiko, durch ein Zusammentreffen vieler Fachleute aus unterschiedlichen Kliniken und verwandten Bereichen zu einer Verbreitung des Virus beizutragen. Aus organisatorischen Gründen war es notwendig, die Entscheidung frühzeitig zu treffen.

Wir hoffen, Sie 2022 wieder wie jedes Jahr in unseren Tagungsräumen zu einem spannenden fachlichen Input und angeregten Diskussionen begrüßen zu dürfen. Nähere Informationen finden Sie zu gegebener Zeit an dieser Stelle.

Hier trifft sich die forensische Fachwelt

Mit rund 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist die Eickelborner Fachtagung eine der größten ihrer Art in Deutschland.

Hier trifft sich die forensische Fachwelt Anfang März, um aktuelle Fragen der forensischen Psychiatrie anhand von Vorträgen, Workshops und Posterpräsentationen zu diskutieren. Kommen Sie mit Kolleginnen und Kollegen ins Gespräch und bleiben Sie auf dem Laufenden.